Mission

Gehet hin

Jesus hat seine Nachfolger beauftragt: „Gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker“ (Mt 28,19)

Wir wollen unseren Anteil daran leisten, indem wir in unserem eigenen Umfeld die gute Nachricht bekannt machen und darüber hinaus die Mission in anderen Ländern finanziell, personell und im Gebet unterstützen. Dies geschieht auch durch materielle Hilfen für Notleidende und durch langfristige Begleitung von verschiedenen missionarischen Projekten. 

Das Wort Mission kommt in der Bibel nicht vor, dennoch geht es von Anfang bis Ende darum. Was bedeutet Mission? Die beste Übersetzung dafür finden wir in dem Wort Sendung. Mit diesem bekannteren Begriff fallen gleich drei wesentliche Elemente in den Blickpunkt. Es sind die Bereiche Sender, Gesandter und Empfänger. Würde nur ein Aspekt fehlen, könnte man nicht mehr von einer Sendung sprechen.

Somit bedeutet Mission:

Gott selbst ist der Sender. – Es geht Gott darum, dass seine Herrlichkeit allen Menschen offenbart wird.

Der von Gott Gesandte. – Er hat Gottes Absicht zu seiner eigenen gemacht. Er ist der Überbringer, oder sozusagen auch das Mittel, die gute Nachricht der ewigen Erlösung weiter zu geben. Wir verstehen hier den Gesandten als den Missionar.

Bringt Gottes Liebe zum Empfänger. – Der Missionar führt Gottes Auftrag aus.

Unsere Missionare

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir hier nicht alle unsere Missionare vorstellen können. Leider werden Missionare vor allem in den islamistischen Ländern heute noch verfolgt.

Unser Hauptprojekt

Baia Mare (Suppenküche)